Neues aus der Baubranche

Bleiben Sie regelmäßig informiert über Neues aus der Branche, aktuelle Marktinformationen zum Baugeschehen sowie Interessantes von der Heinze GmbH.

Beraten lassen

Heinze ArchitekTOUR feiert Besucherrekord

10.10.2022|Heinze, Pressemeldung|

Acht Standorte, volle Hallen und ausgebuchte Veranstaltungen: Mehr als 1.500 Teilnehmer:innen genossen den gelungenen Mix aus Best Practice Architektur, Produktneuheiten und viel Raum für persönlichen Austausch und Diskussion.

Mit einem neuen Besucherrekord ging am 29. September 2022 die 13. Heinze ArchitekTOUR in Berlin zu Ende. Fast vier Wochen lang war das jährliche Networkevent der Heinze GmbH, dem Spezialisten für Fachinformationen in der Baubranche, an insgesamt acht Standorten in Deutschland und Österreich vertreten und lockte mehr als 1.500 Fachbesucher:innen an. Geboten wurde ein spannender Mix aus erstklassigen Keynotes renommierter Architekturbüros, interessanten Fachvorträgen und vielfältigen Präsentationen zukunftsweisender Produktneuheiten von mehr als 60 führenden Herstellern der Bauindustrie. Neben dem breiten Informationsangebot begrüßten Architekt:innen und Planer:innen vor allem die Gelegenheit, persönlich ins Gespräch zu kommen, neue Kontakte zu knüpfen und mit den Visionär:innen der Baubranche auf Tuchfühlung zu gehen.

„In diesem Jahr hatten wir so viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer wie noch nie seit Start der Veranstaltungsreihe vor etwa 12 Jahren“, erklärt David Arigbabu, Head of Event Business und Projektverantwortlicher der Heinze ArchitekTOUR. „Wo wir auch waren – ob zum Beispiel in Hamburg, Frankfurt, Leipzig oder Wien –, die Stimmung war ausgezeichnet und die Begeisterung über das Angebot und den persönlichen Austausch überall zu spüren. Darüber freuen wir uns sehr.“

Live vor Ort und virtuell

Alle Live-Vorträge wurden gestreamt, sodass diese auch virtuell verfolgt werden konnten. Höhepunkte aus dem Vortragsprogramm waren die namhaften Keynotes unter anderem von Frithjof Kahl (David Chipperfield Architects), Stefan Rappold (Behnisch Architekten), Bettina Schriewer (Staab Architekten), Tilmann Jarmer (Florian Nagler Architekten), Barbara Elwardt (ioo Architekten), Markus Hammes (hammeskrause architekten), Prof. Felix Waechter (Waechter + Waechter Architekten) und Anne Menke (PAC). „Insgesamt wollten wir mit unserem Programm begeistern, inspirieren und an vielen Stellen auch zum Um- und Nachdenken anregen“, so David Arigbabu. „Ich denke, das ist uns geglückt. Wir freuen uns schon auf die nächste Heinze ArchitekTOUR voraussichtlich im Juni/Juli 2023.“

Bestätigung für sein positives Fazit erhielt David Arigbabu unter anderem von Teilnehmerin Bianca Schiller (HOPPKI Architektur- und Ingenieurleistungen), die die Heinze ArchitektTOUR in Essen besucht hatte: „Es waren spannende Vorträge, interessante und vielfältige Informationen in einer tollen Location. Dazu nette Menschen und tolle Kontakte.“

2. bis 4. November 2022: Erstes Klimafestival für die Bauwende

Mit dem ersten interdisziplinären Klimafestival vom 2. bis zum 4. November 2022 wartet bereits die nächste große Veranstaltung der Heinze GmbH. An drei Tagen dreht sich in den Düsseldorfer Schmiedehallen alles um die mehr als dringliche Frage, wie eine nachhaltige Wende hin zur Klimaneutralität im Bausektor erreicht werden kann. Alle am Bau beteiligten Gruppen sind aufgerufen zusammenzukommen, um handfeste Lösungen zu diskutieren, zu erarbeiten und anzustoßen. 36 Keynotes, mehr als 90 Fachvorträge und zahlreiche Workshops sowie Dialog-Inseln bieten genau dafür die besten Voraussetzungen.

Initiativ-Partner des Festivals sind unter anderem Architects for Future, Bundesarchitektenkammer, DGNB, Institut Bauen und Umwelt e.V., BDA, BIngK, BDB, VBI, Bundesverband Deutscher Baustoff-Fachhandel e.V. Alle Informationen rund um das Heinze Klimafestival und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich unter heinze.de/klimafestival.

Download Pressekit

Weitere Neuigkeiten

Nach oben