Neues aus der Baubranche

Bleiben Sie regelmäßig informiert über Neues aus der Branche, aktuelle Marktinformationen zum Baugeschehen sowie Interessantes von der Heinze GmbH.

Beraten lassen

Heinze ArchitekturAWARD 2022: Innovative Wohnbaukonzepte ausgezeichnet

04.11.2022|Heinze, Pressemeldung|

Speziell auf den Wohnbau warten gewaltige Herausforderungen. Nicht zuletzt vor dem Hintergrund der ambitionierten Ziele der Bundesregierung, jährlich 400.000 neue Wohnungen zu schaffen. Da passt es nur zu gut, dass sich der diesjährige Heinze ArchitekturAWARD dem Schwerpunktthema „Neues Wohnen“ widmete. Am 3. November war es dann so weit: Im Rahmen des Heinze Klimafestivals in Düsseldorf wurden die 16 Preisträgerinnen und Preisträger bekanntgegeben und ausgezeichnet. Auf sie wartete ein Gesamtpreisgeld von 40.000 Euro.

Der feierlichen Preisverleihung war ein intensiver Beratungs- und Bewertungsprozess innerhalb der hochkarätig besetzten Fachjury vorausgegangen. Barbara Possinke, Architektin und Geschäftsführende Gesellschafterin bei RKW Architektur +, Dr.-Ing. Stefanie Weidner, Leiterin des Büros von Werner Sobek in Kopenhagen, und Johanna Wörner, Architects for Future, hatten als Jurorinnen keine leichte Aufgabe: Aus insgesamt 284 eingereichten Wettbewerbsbeiträgen mussten sie diejenigen Projekte ausmachen, die in besonderem Maße das Motto des diesjährigen Heinze ArchitekturAWARD erfüllen. Neues Wohnen – das steht für Neubauten genauso wie für Sanierungsprojekte, Nachverdichtungen oder Umnutzungen. Ob Wohnung, Loft, Ein-, Doppel- oder Mehrfamilienhaus, Geschosswohnungsbauten, Wohnquartiere oder Siedlungsbau: Architektur-, Planungs- und Innenarchitekturbüros mit Sitz in Deutschland waren im Zuge des Wettbewerbs aufgerufen, ihre besten und innovativsten Projekte, die sie in den letzten fünf Jahren realisieren konnten, vorzustellen.

Preise und Kriterien

Zu den Bewertungskriterien der Jurorinnen zählten – neben sozialgesellschaftlichen, ökologischen und nachhaltigen Aspekten – auch die Gestaltung, Individualität sowie Kreativität in der Planung und Umsetzung.

Als besonders nachhaltig überzeugten die Jury gleich fünf Projekte, wobei sich drei Preisträgerinnen und Preisträger den 3. Platz teilen. Darüber hinaus wurden vier Sonderpreise für das beste Design, Interior und Innovation vergeben. Bei den Nachwuchspreisen konnten ebenfalls vier Entwürfe von Studentinnen und Studenten begeistern. In dieser Kategorie waren Konzepte aus allen Bereichen des Wohn- und Nichtwohnbaus zugelassen. Zu guter Letzt wurden drei Publikumspreise verliehen – für sie zählten die Likes der Besucher auf heinze.de, die so ihre Favoriten bewerten konnten.

Feierliche Galaveranstaltung in einzigartigem Ambiente

Die mit Spannung erwartete Preisverleihung profitierte nicht nur vom einzigartigen Industrie-Ambiente der Düsseldorfer Schmiedehallen, sondern war auch in einen perfekt passenden Rahmen eingebettet: dem erstmals veranstalteten Heinze Klimafestival. Während der drei Festivaltage mit über 3.000 Anmeldungen diskutierten die Besucherinnen und Besucher sowie mehr als 100 Fachreferentinnen und -referenten über die dringliche Frage, wie eine nachhaltige Wende hin zur Klimaneutralität im Bausektor erreicht werden kann. Eine Frage, die auch den Wohnbau der Gegenwart und Zukunft immer stärker beschäftigen wird. Entsprechend nehmen die Gewinnerinnen und Gewinner des Heinze ArchitekturAWARD 2022 eine Vorreiterrolle in der Bewältigung dieser Herausforderung ein. Herzlichen Glückwunsch an die Preisträgerinnen und Preisträger 2022!

Als exklusive Industriepartner unterstützten den Heinze ArchitekturAWARD in diesem Jahr die LUNOS Lüftungstechnik GmbH für Raumluftsysteme, die ROMA KG und die SALTO Systems GmbH.

Eine Übersicht aller Preisträgerinnen und Preisträger finden Sie in der kompletten Pressemeldung zum Download und hier.

Download Pressekit

Weitere Neuigkeiten

Nach oben