Statistik

An dieser Stelle finden Sie wie gewohnt die aktuelle Statistik zu unseren Nutzerzahlen. Im Mai erzielten unsere Portale erneut sehr gute Werte.

Weiterlesen

Hamburg exklusiv mit HEINZE SELECT

HEINZE SELECT ist das neue Veranstaltungs- und Dialogformat für einen erlesenen Kreis von Architekten und Planern aus dem In- und Ausland. Die Eventreihe der Heinze GmbH verspricht sowie kulturellen und kulinarischen Hochgenuss fernab von Büroalltag und Termindruck. 

Weiterlesen

Form Follows Resource

Mehr als 1.000 Experten aus Architektur, Forschung, Industrie und Gesellschaft folgten der Einladung der Heinze GmbH und der über 70 führenden Industriepartner zum diesjährigen Heinze ArchitekTOUR Kongress in den alten Schmiedehallen Düsseldorf. 

Weiterlesen

„Oscar der Baubranche" für...

Zum sechsten Mal in Folge stellten sich über 200 Hersteller der Bauindustrie in der bundesweit größten Branchenbefragung dem kritischen Urteil der wichtigsten Entscheider der Baubranche – den Architekten und Planern.

Weiterlesen

Im Reallabor die Zukunft denken

Holzminden, September 2016. Rund 100 Architekten und Planer folgten der Einladung in den Energy Campus in Holzminden zum 8. STIEBEL ELTRON-Dialog zur Evolution der Architektur. Unter dem Motto „Im Reallabor die Zukunft denken“ gaben die Referenten interessante Einblick in ihre Strategien für die Zukunft. Zugleich hatten die Gäste die Gelegenheit, in den Themenwelten des Energy Campus die Zukunft live zu testen. 

Weiterlesen

Heinze ArchitekTOUR 2017


Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zur ArchitekTOUR. Die Inhalte werden fortlaufend aktualisiert.


Partnerinformationen zur TOUR

Das Thema

DAILY BUSINESS 

Architektur zwischen Alltag und Spektakel


Was bewegt Architekten und Planer jenseits von singulären Landmarken oder spektakulären Großbaustellen? Mit welchen Bauaufgaben setzen sich kleine und große Architekturbüros auseinander? Wie sehen sie aus, die großen und kleinen Herausforderungen der Baubranche?

 

Die Heinze ArchitekTOUR 2017 widmet sich diesen Architektur(en) des Alltags, dem vermeintlich Unspektakulären. Sie rückt scheinbare Nebenschauplätze ins Rampenlicht. Mit einem abwechslungsreichen Vortragsprogramm präsentiert die Heinze ArchitekTOUR 2017 Newcomer der Architekturbranche ebenso wie große Namen. Sie stellen spannende Projekte vor und gewähren so Einblicke in ihr Alltagsgeschäft.

Dieses Geschäft ist vielfältig und spannend. Es umfasst verschiedenste Themen der Baubranche – vom Neubau über Bauen im Bestand, Umnutzung, Sanierung oder Revitalisierung von Gebäuden – kleine, smarte Details und Lösungen genauso wie umfassende räumliche Konzepte.
Vor allem die so genannten „Alltagsbauten“ sind es, die unser Stadtbild, aber auch den ländlichen Raum atmosphärisch prägen. Sie definieren, was wir als „gebaute Umwelt“ erleben.
Im Mittelpunkt der diesjährigen Heinze ArchitekTOUR 2017 stehen daher die scheinbar einfachen Lösungen: Bauaufgaben, wie das Einfamilienhaus oder Wohngeschossbauten, die Umnutzung oder der Neubau von Bildungseinrichtungen, Gewerbe- und Industriebauten, aber auch vermeintlich profane Gebäude, wie der Supermarkt, die Turnhalle oder die Bushaltestelle von nebenan. Architekturen die entscheidend zur Baukultur und zur Identität eines Ortes beitragen können. Manchmal sind es einfache, feine Lösungen, das besondere Engagement eines Architekten, die den Unterschied machen: Schwarzbrot-Architektur mit Sahnehäubchen.

 


Orte und Termine
20.06.2017 Leipzig, Porsche Werk - [in Kalender einfügen]
22.06.2017 Hamburg, Hafenmuseum - [in Kalender einfügen]
27.06.2017 Köln, Flora - [in Kalender einfügen]
29.06.2017 Darmstadt, darmstadtium - [in Kalender einfügen]
04.07.2017 München, Schloss Nymphenburg - [in Kalender einfügen]
06.07.2017 Stuttgart, Staatsgalerie - [in Kalender einfügen]

 


Anlieferung

 

Leipzig - Porsche Werk

Porsche Leipzig GmbH
Kundenzentrum
Fr. Ludwig
Heinze ArchitekTOUR
Porschestr. 1
04158 Leipzig

Anlieferung am 19.06. zwischen 14 und 18 Uhr.
Abholung spätestens am 20.06. 21.06. zwischen 09 und 12 Uhr.

Hamburg - Hafenmuseum

Nordpuls GmbH
RALF SCHNEIDER Heinze ArchitekTOUR
Australiastraße 51b
20457 Hamburg

Köln - Flora

Köln Flora
Ingo Heiming
Heinze ArchitekTOUR
Am Botanischen Garten 1A
50735 Köln

Darmstadt - darmstadtium

darmstadtium  wissenschaft | kongresseWissenschafts- und Kongresszentrum
Darmstadt GmbH & Co.KG
Heinze ArchitekTOUR
Schlossgraben
164283 Darmstadt

München - Schloß Nymphenburg Schloss- und Gartenverwaltung Nymphenburg
Malte Jensen
Heinze ArchitekTOUR
Schloss Nymphenburg, Eingang 19 80638 München

Stuttgart - Staatsgalerie

Staatsgalerie Stuttgart

Tom Gabriel
Heinze ArchitekTOUR
Konrad-Adenauer-Straße 30-32
70173 Stuttgart


 


Allgemeine Hinweise | Ihre Ausstellungsfläche
  • Jedem Partner steht eine Ausstellungsfläche von maximal 3 x 3 Meter zur Verfügung, die maximale Höhe beträgt 2,8 Meter.
  • Sollte Ihre Ausstellung zu einer oder mehreren Seiten geschlossen sein, teilen Sie uns dies bitte mit.
  • Jedem Partner werden kostenfrei ein Stromanschluss  sowie ein Stehtisch und zwei Stehhocker zur Verfügung gestellt.
  • Der Aufbau erfolgt am Vortag der Veranstaltung nachmittags von 16.00 Uhr bis 18:00 Uhr. 
  • Der Abbau erfolgt im Anschluss an die Veranstaltung
  • Bitte sorgen Sie dafür, dass an Ihrem Stand immer ein Ansprechpartner zur Verfügung steht.
  • Mindestens ein Ansprechpartner sollte am Veranstaltungstag um 08 Uhr vor Ort sein.

 


Programm

Hier finden Sie das gesamte Vortragsprogramm je ArchitekTOUR-Veranstaltungsort mit den Vorträgen der Partner und Keynotes: Programm aller Tour-Orte  

Exemplarischer Tagesablauf*:

Vortag Aufbau
08:30 Uhr - Aufbau aller Stände abgeschlossen, Briefing mit den Partnern
09:00 Uhr - Akkreditierung
09:30 Uhr - Führung
10:00 Uhr - Speed Dating
10:40 Uhr - Networking/Kaffeepause
11:00 Uhr - Begrüßung
11:15 Uhr - KeyNote I (Intro-Vortrag)
12:15 Uhr - Praxisbeispiele unserer Partner
13:15 Uhr - Networking/Mittagspause
14:00 Uhr - KeyNote II 
14:45 Uhr - Praxisbeispiele unserer Partner
15:30 Uhr - Networking/Pause
16:00 Uhr - KeyNote III 
16:45 Uhr - Get-together

Ihr Namensschild

Bezüglich der Namen aller Personen aus Ihrem Unternehmen, die bei der Veranstaltung sein werden (Referent/in und max. 2 Personen Standpersonal) kommen wir per Email auf Sie zu.

Ihre Namenschilder erhalten Sie am Veranstaltungstag.


Ihre Werbemittel

Jeder Teilnehmer erhält am Ende der Veranstaltung (beim Gehen) eine Tüte mit Informationsmaterial. Sie haben die Möglichkeit, die Tasche mit einem Prospekt (max. DIN A4, bis 150 Gramm) zu bestücken. Sonderformate wie Produktmuster oder großformatige Werbemittel bedürfen der Absprache.

Bitte bringen Sie Ihre entsprechende Werbemittel am Veranstaltungstag mit. Sie müssen also nicht vorher daran denken, uns diese rechtzeitig zuzusenden.


Akkreditierung | Praxisvorträge

Jeder teilnehmende Architekt oder Planer bekommt seine persönliche Eintrittskarte für den gewählten Veranstaltungsort zusammen mit einer Anfahrtsbeschreibung und der Agenda zugesandt. Jeder Teilnehmer akkreditiert sich und erhält sein Namensschild, dass er an einem Schlüsselband um den Hals trägt. Im gleichen Zug entscheiden sich die Architekten und Planer, welche der zwei parallel laufenden Vortragsgruppen (Praxislösungen der Industrie) sie am Vormittag und Nachmittag besuchen. Jede Vortragsgruppe kann 50 % der gesamten Teilnehmer aufnehmen. Vergeben werden die Plätze nach dem Prinzip „First come – first served“. Sobald eine Gruppe ausgebucht ist, wird die andere aufgefüllt. Erscheinen weitere Teilnehmer, wird im Wechsel weiter so verfahren.

Den Vortragsblöcken sind Buchstaben zugeordnet. Jeder Teilnehmer erhält auf seinem Namensschild ausgedruckt die Buchstaben der ausgewählten Gruppen.
A und B: Praxislösungen I

C und D: Praxislösungen II

Die Agenden mit allen Vortragsdaten der Industriepartner und Vortragsräume sind entsprechend gekennzeichnet.

Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten Sie die Teilnehmerliste zusammen mit der Information, welcher Teilnehmer Ihre Vortragsgruppe besucht hat.


Speed-Dating

Nach der Akkreditierung und der Vergabe der Vortragsblöcke werden die Teilnehmer in kleinen Gruppen zu unseren Partnern an den Stand geführt ("Speed-Dating"). Jeder Partner erhält die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen und auf seinen Vortrag hinzuweisen.


Vorträge - Technik
  • Jeder Vortragsraum ist mit folgender Technik ausgestattet:
    • multimediales Rednerpult mit integriertem 22-Zoll-Kontroll-Monitor (Referentenansicht)
    • Beleuchtung (Spot/Scheinwerfer)
    • Leinwand (Für eine optimale Darstellung auf der Leinwand sollte der Vortrag möglichst im Format 16:9 - aufgebaut sein)
    • Beamer
    • Tontechnik
    • Jeder Referent wird mit einem kabellosen Kopfhörermikrofon ausgestattet.
    • Jeder Vortragsraum wird von einem Techniker betreut.
  • Die Vorträge werden von der Regie eingespielt. Am Rednerpult kann kein Computer angeschlossen werden. Der Bildschirm im Rednerpult kann auf Wunsch in die Referentenansicht geschaltet werden.
  • Die Vorträge sind fertig konfiguriert und funktionsfähig auf einem USB-Stick im PowerPoint oder Keynote Format  mitzubringen.
  • Der Ton – in einem Video zum Beispiel – kann über die Tontechnik abgespielt werden.
  • Es werden ein Mac und ein Windows-PC zur Verfügung gestellt.

 


Vorträge - Tipps von Architekten

Auszüge aus einer Architektenbefragung:

  • „Beispielhafte Objekte“
  • „Beispiele im und aus dem eigenen Land besser“
  • "Die Präsentation der Produkte könnte ruhig etwas packender gestaltet werden“
  • „Geballt, dicht, wenig Werbung zwischendurch“
  • „Gute + ehrliche Referenten, die nicht nur verkaufen wollen“
  • „Inhaltlich stark gestalten und darin breit gefächert“
  • „Nicht zu firmenlastig“
  • "das Zeigen von Exponaten ist interessant"
  • „weniger hochgestochene Themen, mehr Praxisbezug“
  • „Hinweis auf die Qualität der vorgestellten Produkte“
  • „Auch Kostenbeispiele parat haben“
  • „Bitte weniger Entertainment und mehr Informationen“
  • „Einzelvorträge nicht zu lang“
  • „Nicht zu trockene Vorträge“
  • „Keine reinen Produktinformationen, mehr Anwendungsbeispiele“


Vorträge - Tipps Allgemein
  • „lebendige Vorträge. mal etwas vorführen, plastisch bzw. greifbarer machen“
  • Ihr Inhalt, Ihre Zuhörer und Ihre Persönlichkeit bestimmen alles, es gibt keine ideale Folienzahl.
  • Wählen Sie einen Vortragstitel, der dem Zuhörer einen hohen Nutzen verspricht. Die Teilnehmer entscheiden anhand des Titels in welche Gruppe sie gehen.
  • Fragen Sie uns, wenn Sie unsicher sind. wir „testen“ den Titel/Ihren Vortrag in unserer Redaktion, die sich ausschließlich aus Architekten und Planern zusammensetzt.
  • Verwenden Sie eine bis drei Folien, um Ihr unternehmen und Ihr Produktportfolio vorzustellen.
  • Warum haben Sie die beste Lösung? Schildern Sie, wie mit Ihren Produkten und Ihrer Beratungsleistung Aufgabenstellungen und Probleme gelöst werden konnten.
  • Zeigen Sie Referenzen und stellen Sie diese so ausführlich wie möglich dar.
  • Beteiligte, Standort, Bau-Dauer, Fertigstellung, Bauvolumen, Grundrisse und viele Bilder
  • Weisen Sie auf Ihre Unterstützung für Architekten und Planer hin. Das können Ihre Berater vor Ort sein, Ihre Hotline, Ihr Produktordner oder Ihre Beteiligung bei Heinze sein.
  • Weisen Sie auf Ihren Stand in der Ausstellung hin und in diesem Zusammenhang, dass Sie in den Pausen gerne für weitere fragen und Gespräche zur Verfügung stehen.
  • orientieren Sie Ihre Präsentation daran, dass Sie Lösungen zeigen und die Zuhörer mit Ihrem „Feuerwerk“ begeistern wollen.
  • Vermeiden Sie unbedingt eine reine Produktpräsentation.


Beispiel Vortrag
  • Orientieren Sie Ihre Präsentation daran, dass Sie Lösungen zeigen und die Zuhörer mit Ihrem „Feuerwerk“ begeistern wollen.
  • Vermeiden Sie unbedingt eine reine Produktpräsentation
  • Stellen Sie Fragen, beziehen Sie den Architekten in die Erarbeitung der Lösungen mit ein.
  • Stellen Sie ein bis max. drei Anwendungsbeispiele vor.
Empfohlene Struktur für Praxisbeispiele:
  1. Einleitung, Ausgangssituation, Problem-Aufgabenstellung
  2. Zielsetzung, Lösungsansatz
  3. Umsetzung: wie wurde was warum umgesetzt
  4. Ergebnisse: mit welchen Resultaten, Bildern, Referenzen ...
  5. Vorteile und Zusatznutzen für den Auftraggeber, Umwelt ...

Hier können auch Kosten-Nutzen- oder Wirtschaftlichkeitsberechnungen gezeigt werden oder eine Umweltbilanz.

Hotelbuchung

zur Hotelbuchung

Auf dem eigens eingerichteten Portal können Sie problemlos Hotels auswählen und buchen.

Bei Fragen zu Ihren Buchungen sprechen Sie bitte Frau Dahlke 04263 302320; kirsten.dahlke@aloom.de von unserem Partner aloom an.

Partner-Buttons
Button_ArchitekTOUR2016_180x180px_1.jpg

  Partner-Button 180 x 180px

  Download

  Bitte folgenden Link hinterlegen:

  www.heinze.de/architektour

Button_ArchitekTOUR2016_180x180px_2.jpg

  Partner-Button 180 x 180px

  Download

  Bitte folgenden Link hinterlegen:

  www.heinze.de/architektour/anmelden

Button_ArchitekTOUR2016_380x80px_1.jpg

Partner-Button 380 x 80px

Download

Bitte folgenden Link hinterlegen:

www.heinze.de/architektour/anmelden

 

Button_ArchitekTOUR2016_380x80px_1.jpg

Partner-Button 380 x 80px

Download

Bitte folgenden Link hinterlegen:

www.heinze.de/architektour

 

Partner-Button 380 x 380px

Download

Bitte folgenden Link hinterlegen:

www.heinze.de/architektour


Partner-Button 380 x 380px

Download

Bitte folgenden Link hinterlegen:

www.heinze.de/architektour/anmelden

 


tl_files/1_PDF_Dokumente/ArchitekTOUR/0001_012_016_E_Mail_Signatur_524x120.jpg

Signatur 524 x 120px

Download

Bitte folgenden Link hinterlegen:

www.heinze.de/architektour/anmelden

 



Partnerinformationen zum Kongress in Essen

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zum ArchitekTOUR Kongress in Essen. Die Inhalte werden fortlaufend aktualisiert.

Kongresszeiten - Partner

Wir starten mit einem gemeinsamen Kick-Off-Meeting mit unseren Industriepartnern und Essen am Mittwoch, den 18.10.2017 frühestens gegen 14.00 Uhr, so dass Sie genügend Zeit für Ihre Anreise haben.
Am Donnerstag, den 19.10.2017 findet der Kongress ganztägig statt.

Während des Kongresses ist für Essen und Getränke für Sie gesorgt.

Kongresszeiten - Teilnehmer

Donnerstag, 19.10.2017 9.00 - 17.00 Uhr

Ihre Eintrittskarte / Ihr Namensschild

Bezüglich der Namen aller Personen aus Ihrem Unternehmen, die bei der Veranstaltung sein werden (Referent/in und max. 2 Personen Standpersonal) kommen wir per Email auf Sie zu.

Ihre Namenschilder erhalten Sie am Veranstaltungstag.

Anfahrt / Parken
Adresse:

Grand Hall Essen
Kokereiallee 9-11
45141 Essen

Anlieferung

Die Anlieferung in der Grand Hall ist ab unserem Aufbaubeginn, also Montag, den 16. Oktober möglich.

Bitte organisieren Sie die Anlieferung an folgende Adresse:

Grand Hall Essen

Messebüro - Stichwort Heinze ArchitekTOUR-Kongress

Kokereiallee 9-11

405141 Essen

Herr David Arigbabu ist ebenfalls ab dem 16.10. vor Ort und ihn können Sie der Spedition gerne als Ansprechpartner nennen: David Arigbabu (david.arigbabu@heinze.de, mobil 0151 55042575)

Ihre „Koje“ (Ihre Ausstellungsfläche)

Beim Kongress erhalten Sie von uns eine „Koje“ (15 m²) mit Ihrem Firmenlogo auf der Traverse. Zusätzlich können Sie dessen Werbefläche nach Wahl bedrucken (im Paket enthalten)

Zum Druck der Werbefläche finden Sie hier den Styleguide

Zusätzlich erhalten Sie in Ihrer Koje Strom, Licht sowie einen Stehtisch und 2 Barhocker. 

Neu in diesem Jahr ist eine einheitliche Exponat-Fläche im Bereich der Koje von 1x1x2m (BxTxH) Größe, welche individuell gestaltet werden kann. Hierfür werden zusätzliche Podeste von unserem Partner GD kostenpflichtig angeboten. Die verschiedenen Varianten sind im Exponatguide aufgeführt und müssen separat bestellt werden.

 

Den Auf- und Abbau erledigen wir für Sie.

Akkreditierung

Jeder teilnehmende Architekt oder Planer bekommt seine persönliche Eintrittskarte für den gewählten Veranstaltungsort zusammen mit einer Anfahrtsbeschreibung und der Agenda zugesandt. Jeder Teilnehmer akkreditiert sich und erhält sein Namensschild, dass er an einem Schlüsselband um den Hals trägt. 

Speed-Dating

Nach der Akkreditierung und der Vergabe der Vortragsblöcke werden die Teilnehmer in kleinen Gruppen zu unseren Partnern an den Stand geführt ("Speed-Dating"). Jeder Partner erhält die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen und auf seinen Vortrag hinzuweisen.


Vorträge unserer Partner
  • der Vortrag dauert maximal 12 Minuten
  • die Vorträge laufen parallel in 4 Arenen
  • Bezüglich Ihrer Vortragsdaten werden wir sie noch einmal anschreiben
  • Technische Informationen erhalten alle Referentinnen und Referenten per Email
  • Tipps unserer bisherigen Teilnehmer zu Ihrem Vortrag erhalten Sie hier: Informationen zum Download
Vorträge - Tipps Allgemein
  • „lebendige Vorträge. mal etwas vorführen, plastisch bzw. greifbarer machen“
  • Ihr Inhalt, Ihre Zuhörer und Ihre Persönlichkeit bestimmen alles, es gibt keine ideale Folienzahl.
  • Wählen Sie einen Vortragstitel, der dem Zuhörer einen hohen Nutzen verspricht. Die Teilnehmer entscheiden anhand des Titels in welche Gruppe sie gehen.
  • Fragen Sie uns, wenn Sie unsicher sind. wir „testen“ den Titel/Ihren Vortrag in unserer Redaktion, die sich ausschließlich aus Architekten und Planern zusammensetzt.
  • Verwenden Sie eine bis drei Folien, um Ihr unternehmen und Ihr Produktportfolio vorzustellen.
  • Warum haben Sie die beste Lösung? Schildern Sie, wie mit Ihren Produkten und Ihrer Beratungsleistung Aufgabenstellungen und Probleme gelöst werden konnten.
  • Zeigen Sie Referenzen und stellen Sie diese so ausführlich wie möglich dar.
  • Beteiligte, Standort, Bau-Dauer, Fertigstellung, Bauvolumen, Grundrisse und viele Bilder
  • Weisen Sie auf Ihre Unterstützung für Architekten und Planer hin. Das können Ihre Berater vor Ort sein, Ihre Hotline, Ihr Produktordner oder Ihre Beteiligung bei Heinze sein.
  • Weisen Sie auf Ihren Stand in der Ausstellung hin und in diesem Zusammenhang, dass Sie in den Pausen gerne für weitere fragen und Gespräche zur Verfügung stehen.
  • orientieren Sie Ihre Präsentation daran, dass Sie Lösungen zeigen und die Zuhörer mit Ihrem „Feuerwerk“ begeistern wollen.
  • Vermeiden Sie unbedingt eine reine Produktpräsentation.

 


Vorträge - Tipps von Architekten

Auszüge aus einer Architektenbefragung:

  • „Beispielhafte Objekte“
  • „Beispiele im und aus dem eigenen Land besser“
  • "Die Präsentation der Produkte könnte ruhig etwas packender gestaltet werden“
  • „Geballt, dicht, wenig Werbung zwischendurch“
  • „Gute + ehrliche Referenten, die nicht nur verkaufen wollen“
  • „Inhaltlich stark gestalten und darin breit gefächert“
  • „Nicht zu firmenlastig“
  • "das Zeigen von Exponaten ist interessant"
  • „weniger hochgestochene Themen, mehr Praxisbezug“
  • „Hinweis auf die Qualität der vorgestellten Produkte“
  • „Auch Kostenbeispiele parat haben“
  • „Bitte weniger Entertainment und mehr Informationen“
  • „Einzelvorträge nicht zu lang“
  • „Nicht zu trockene Vorträge“
  • „Keine reinen Produktinformationen, mehr Anwendungsbeispiele“

 


Hotelbuchung

zur Hotelbuchung

Auf dem eigens eingerichteten Portal können Sie problemlos Hotels auswählen und buchen.

Bei Fragen zu Ihren Buchungen sprechen Sie bitte Frau Dahlke 04263 302320; kirsten.dahlke@aloom.de von unserem Partner aloom an.


Partnerinformationen zum Kongress in Berlin

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zum ArchitekTOUR Kongress in Berlin. Die Inhalte werden fortlaufend aktualisiert.

Kongresszeiten - Partner

Wir starten mit einem gemeinsamen Kick-Off-Meeting mit unseren Industriepartnern und Essen am Mittwoch, den 22.11.2017 frühestens gegen 14.00 Uhr, so dass Sie genügend Zeit für Ihre Anreise haben.
Am Donnerstag, den 23.11.2017 findet der Kongress ganztägig statt.

Während des Kongresses ist für Essen und Getränke für Sie gesorgt.

Kongresszeiten - Teilnehmer

Donnerstag, 23.11.2017 9.00 - 17.30 Uhr

Ihre Eintrittskarte / Ihr Namensschild

Bezüglich der Namen aller Personen aus Ihrem Unternehmen, die bei der Veranstaltung sein werden (Referent/in und max. 2 Personen Standpersonal) kommen wir per Email auf Sie zu.

Ihre Namenschilder erhalten Sie am Veranstaltungstag.

Anfahrt / Parken

Adresse:

Station Berlin
Luckenwalder Str. 4-6

10963 Berlin

Anlieferung

Die Anlieferung in der Station Berlin ist ab unserem Aufbaubeginn, also Montag, den 20. November möglich.

Bitte organisieren Sie die Anlieferung an folgende Adresse:

Station Berlin

Messebüro - Stichwort Heinze ArchitekTOUR-Kongress

Luckenwalder Str. 4-6

10963 Berlin

Herr David Arigbabu ist ebenfalls ab dem 20.11. vor Ort und ihn können Sie der Spedition gerne als Ansprechpartner nennen: David Arigbabu (david.arigbabu@heinze.de, mobil 0151 55042575)

Ihre „Koje“ (Ihre Ausstellungsfläche)

Beim Kongress erhalten Sie von uns eine „Koje“ (15 m²) mit Ihrem Firmenlogo auf der Traverse. Zusätzlich können Sie dessen Werbefläche nach Wahl bedrucken (im Paket enthalten)

Zum Druck der Werbefläche finden Sie hier den Styleguide

Zusätzlich erhalten Sie in Ihrer Koje Strom, Licht sowie einen Stehtisch und 2 Barhocker. 

Neu in diesem Jahr ist eine einheitliche Exponat-Fläche im Bereich der Koje von 1x1x2m (BxTxH) Größe, welche individuell gestaltet werden kann. Hierfür werden zusätzliche Podeste von unserem Partner GD kostenpflichtig angeboten.

 

Den Auf- und Abbau erledigen wir für Sie.

Akkreditierung

Jeder teilnehmende Architekt oder Planer bekommt seine persönliche Eintrittskarte für den gewählten Veranstaltungsort zusammen mit einer Anfahrtsbeschreibung und der Agenda zugesandt. Jeder Teilnehmer akkreditiert sich und erhält sein Namensschild, dass er an einem Schlüsselband um den Hals trägt. 

Speed-Dating

Nach der Akkreditierung und der Vergabe der Vortragsblöcke werden die Teilnehmer in kleinen Gruppen zu unseren Partnern an den Stand geführt ("Speed-Dating"). Jeder Partner erhält die Möglichkeit, sich kurz vorzustellen und auf seinen Vortrag hinzuweisen.


Vorträge unserer Partner
  • der Vortrag dauert maximal 12 Minuten
  • die Vorträge laufen parallel in 6 Arenen
  • Bezüglich Ihrer Vortragsdaten werden wir sie noch einmal anschreiben.
  • Technische Informationen erhalten alle Referentinnen und Referenten per Email
  • Tipps unserer bisherigen Teilnehmer zu Ihrem Vortrag erhalten Sie hier: Informationen zum Download
Programm

Hier werden Sie in Zukunft das Programm finden.

Hotelbuchung

zur Hotelbuchung

Auf dem eigens eingerichteten Portal können Sie problemlos Hotels auswählen und buchen.

Bei Fragen zu Ihren Buchungen sprechen Sie bitte Frau Dahlke 04263 302320; kirsten.dahlke@aloom.de von unserem Partner aloom an.


www.heinze.dewww.baunetz.dewww.bauemotion.dewww.baudatenbank.de